Hier das Video dazu!

Sie betreten den Raum mit einem Plakat auf dem steht, "Integration ist eine Lüge!", bewerfen einen von ihnen mitgebrachten in traditioneller Lederhose gekleideten jungen Mann im Holzjoch mit Steinen aus Styrophor, welches eine Steinigung inszenieren sollte, und verkünden über ein Megaphon, die Veranstaltung "Flucht, Asyl und Migration" sei reine Propaganda, denn es würde gegen das eigene Volk gehetzt. Als dem Sprecher beinahe das Sprachrohr von einer Veranstaltungsteilnehmerin entrissen wird, steigt er auf die Bänke und versucht seine Sprache erneut zu halten.

"Wir fordern den Stopp der Zuwanderung!"


Doch so weit kommt es nicht. Kaum beginnen einzelne Teilnehmer, sich zu währen und die Truppe aus dem Hörsaal zu bitten, wird es laut im Raum.
"Raus hier!" und Buhrufe folgen, was die Gruppe jedoch nicht zurückhält. Nur mit langer Anstrengung und Handgreiflichkeiten können die Identitäre aus dem Saal transportiert werden.

 

Rektor Oliver Vitouch wollte einen Mann aufhalten, worauf er bedroht wurde und einen "leicht verschmerzbaren Schlag in die Magengrube" erhielt, wie er erzählte.
Verletzt wurde niemand.


 

Veranstaltung der Uni Klagenfurt wurde von Identitären gestürmt!

Gib' uns doch deine Meinung dazu in den Kommentaren!
Das klickpoint -Team würde sich darüber freuen!

& Schau' auf unserer brandneuen Facebook-Site vorbei, um ein Like zu hinterlassen!

Zurück zu Home